UBA-Workshop Hydromorphologie III zieht Bilanz und gibt Impulse

Am 10. und 11. Mai 2016 wurden im Umweltbundesamt in Dessau Erfolgsfaktoren für die Gewässerentwicklung und Wege für eine erfolgreiche Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie diskutiert. Stowasserplan brachte sich in den 3. Hydromorphologie-Workshop ein, der in Kooperation mit dem LAWA-Expertenkreis Hydromorphologie durchgeführt wurde.

Der Workshop gliederte sich in Plenarvorträge, 10 World Café Tische und 4 große Workshops. Die Impulsreferate und Ergebniszusammenfassung der Workshops sind bereits auf der Veranstaltungshomepage verfügbar. In den Workshops ging es um “Grundlagen und Instrumente der Flächenbereitstellung”, die “Planung und Umsetzung hydromorphologischer Maßnahmen”, die “Akzeptanz hydromorphologischer Maßnahmen” und den “Erfolg hydromorphologischer Maßnahmen”.

Das Mutzschener Wasser oberstrom Neichen vor der Mündung in die Vereinigte Mulde.

Repräsentativer strukturreicher Gewässerabschnitt am Mutzschener Wasser oberstrom Neichen vor der Mündung in die Vereinigte Mulde.

Bezogen auf die Hemmnisse “mangelnde Flächenverfügbarkeit” und teilweise “geringe Akzeptanz” für hydromorphologische Wasserbaumaßnahmen wurden verschiedene Handlungsbedarfe und Ideen formuliert. Diese sind breit gefächert und reichen von rechtlichen Anpassungen über politische Zielsetzungen und Harmonisierungen bis hin zu Umsetzungshilfen durch Fachpapiere und Fachmethoden sowie Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikation der Vorteile hydromorphologisch guter Gewässer.

Lars Stratmann

Lars Stratmann

ist bei Stowasserplan und Ingbiotools zuständig für Hochwasserrisikomanagement, Gewässerentwicklungsplanung und Umweltplanung.
Lars Stratmann

Über Lars Stratmann

ist bei Stowasserplan und Ingbiotools zuständig für Hochwasserrisikomanagement, Gewässerentwicklungsplanung und Umweltplanung.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gewässerentwicklung, Ökologie im und am Wasser, Umweltrechtliche Aspekte, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.