Schlagwort-Archive: Spreitlage

Lernen durch Mitmachen – Bauseminar an der Launzige

Schulungsangebote zu Theorie und Praxis der Ingenieurbiologie

Schulungen zur Anwendung ingenieurbiologischer Bauweisen in Theorie und Praxis sind ein Kernanliegen der Ingbiotools Kompetenz Ingenieurbiologie GmbH & Co. KG. Seit Anfang des Jahres vermittelt ein umfangreiches Schulungsangebot Fachwissen zum naturnahen Wasserbau gemäß den gesetzlichen Vorgaben in EG-WRRL, WHG und SächsWG. Die Module der Reihe „Ingenieurbiologie – Wir machen Sie fit!“ gliedern sich in Vortragsreihen, Workshops und Bauseminare.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ingenieurbiologie, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Renaturierung des Colmnitzer Wiesengrundbachs

Fast ein Jahr ist seit der naturnahen Umgestaltung des Wiesengrundbachs vergangen. Zwischen Oktober 2012 und April 2013 wurde dem Wiesengrundbach ein neues Gewässerbett gegeben. Der neue, fast 1 km lange Verlauf in der ausgedehnten Wiesenfläche westlich von Klingenberg orientiert sich dabei an der Tiefenlinie im Gelände und entspricht vermutlich dem historischen Gewässerverlauf.

Veröffentlicht unter Ingenieurbiologie - Erfolgskontrolle, Ingenieurbiologie - Vegetationsentwicklung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Ingenieurbiologische Bauweisen am Kaitzbach sind “erwachsen”!

Acht Jahre nach Baubeginn der Maßnahmen zur naturnahen Umgestaltung des Kaitzbachs zwischen Altkaitz und Mockritz in Dresden hat sich aus den ingenieurbiologischen Bauweisen ein stattlicher Ufergehölzbestand entwickelt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ingenieurbiologie - Erfolgskontrolle, Ingenieurbiologie - Vegetationsentwicklung, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Hochwasserschadensbeseitigung 2013 – Chancen für Ingenieurbiologie?

Lockwitzbach/ Dresden

Am vergangenen Wochenende war ich am Lockwitzbach unterwegs – das Juni-Hochwasser 2013 hat dort einerseits sehr eindrucksvolle naturnahe Strukturen wie Kiesbänke, Kolke, Umläufer etc. entstehen lassen. Andererseits sind auch hier wieder etliche Schäden am Gewässer entstanden, wie beispielsweise Uferabbrüche in der Nähe zu Infrastruktureinrichtungen, die wohl so nicht belassen werden können.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gewässerentwicklung, Ingenieurbiologie - Erfolgskontrolle, Ingenieurbiologie - Vegetationsentwicklung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Auf zu neuen Ufern! | Ingenieurbiologie am Rhein

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 20.09.12 bei optimalem Wasserstand des Rheins die 1 km lange Versuchsstrecke zur Erprobung ingenieurbiologischer Bauweisen feierlich eröffnet. Wortführende waren Herr Stenschke, Unterabteilungsleiter Wasserstraßen vom BMV, Herr Joeris Präsident der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest, Frau Herzog Amtsleiterin des Wasser und Schiff-fahrtsamts Mannheim, Herr Heubaum vom BAW und Herr Behrendt Direktor der BfG.

Veröffentlicht unter Ingenieurbiologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert