Kompaktseminar „Ingenieurbiologie und naturnaher Wasserbau in Theorie und Praxis“ am 08.-10.04.2019

Noch freie Plätze beim Kompaktseminar! Jetzt anmelden!

Information KompaktseminarIn Kooperation mit dem Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik der TU Dresden (IWD) bietet die Ingbiotools Kompetenz Ingenieurbiologie GmbH & Co. KG vom 08.-10.04.2019 in Dresden das dreitägige Kompaktseminar „Ingenieurbiologie und naturnaher Wasserbau in Theorie und Praxis“ an.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ingenieurbiologie, Naturnaher Wasserbau und Ingenieurbiologie, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gehölze an Fließgewässern – Anlage, Entwicklung und Pflege

Praktikable Lösungen sind überall möglich!

Zu naturnahen Gewässern gehören Gewässer begleitende Gehölzbestände! Dabei sind oft Kompromisse erforderlich, praktikable Lösungen zu mehr Naturnähe sind jedoch fast überall möglich. Vor diesem Hintergrund hat die Ingbiotools Kompetenz Ingenieurbiologie GmbH & Co KG den Praxisleitfaden „Gehölze an Fließgewässern – Anlage, Entwicklung und Pflege“ im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie erarbeitet. Der Praxisleitfaden verknüpft die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Themenbereich mit den langjährigen berufspraktischen Erfahrungen der Ingbiotools Kompetenz Ingenieurbiologie GmbH & Co KG sowie der Stowasserplan GmbH & Co KG.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gewässerentwicklung, Ingenieurbiologie, Ingenieurbiologie - Vegetationsentwicklung, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Frohe Weihnachten wünschen Stowasserplan und Ingbiotools!

Frohe Weihnachten!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gedanken und Anregungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

PROGEMIS® bei der ReWaM-Abschlusskonferenz in Berlin

Wir freuen uns sehr, dass Stowasserplan bei der ReWaM-Abschlusskonferenz die, im Forschungs- und Verbundvorhaben „In_StröHmunG“ von Stowasserplan entwickelte, Software PROGEMIS® dem breitem Fachpublikum der ReWaM-Projektfamilie vorstellen darf.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gewässerentwicklung, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Naturnahe Bäche und Flüsse in Ortslagen – wie geht das?

Kürzlich wurde die Broschüre „Naturnahe Bäche und Flüsse in Ortslagen – Umsetzungsempfehlungen und Beispiele“ durch die GfG, die Gemeinnützige Fortbildungsgesellschaft für Wasserwirtschaft und Landschaftsentwicklung, veröffentlicht. Sie widmet sich dem anspruchsvollen Thema der ökologischen Aufwertung von Fließgewässern innerorts. Auch dort, wo in der Regel viele Restriktionen durch angrenzende Nutzungen oder Leitungsinfrastruktur bestehen, gilt es Wege zu finden, mit einfachen, ästhetischen oder multifunktionalen Lösungen schrittweise die ökologischen Mindestanforderungen bei der Gestaltung von Bächen und Flüssen umzusetzen. Dabei können mit naturnahen Lebensraumelementen in und an den Gewässern, durch Gehölze und begleitende Grün- und Freiflächen, gleichzeitig Wohlfahrtswirkungen für den Menschen und die menschliche Gesundheit erzielt werden. Im Zuge solcher Maßnahmen lassen sich oftmals auch die Erlebbarkeit und die Zugänglichkeit der Bäche und Flüsse verbessern.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gedanken und Anregungen, Gewässerentwicklung, Naturnaher Wasserbau und Ingenieurbiologie, Öffentlichkeitsarbeit, Projektschwerpunkte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

SHOP Ingenieurbiologie – der erste Online-Shop für ingenieurbiologische Bauweisen – anwendungsbereit, fachgerecht & praxiserprobt

Wie lässt sich die Planung ingenieurbiologischer Bauweisen erleichtern? Wie kann ihre Anwendung auch für Planungsbüros oder Unterhaltungslastträger, die sich nur gelegentlich mit Ingenieurbiologie beschäftigen, effizient und gleichzeitig fachgerecht erfolgen? Wie lässt sich das Fehlerrisiko bei Planung und Ausführung verringern und wie können praxistaugliche, qualitativ hochwertige Beschreibungen und Darstellungen ingenieurbiologischer Bauweisen einem möglichst breiten Anwenderkreis zur Verfügung gestellt werden?

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Ingenieurbiologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Frohe Weihnachten wünschen Stowasserplan und Ingbiotools!

Frohe Weihnachten

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gedanken und Anregungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Einblicke in die Entwicklung eines wiederangebundenen Elbseitenarms in Dresden-Zschieren

Wie sieht der Elbseitenarm drei Jahre nach Baufertigstellung aus?

Mündung des Elbseitenarmes in die ElbeNachdem die Baustelle im Dezember 2014 abgeschlossen wurde, hat uns das schöne Herbstwetter Mitte Oktober zu einem Wochenendspaziergang nach draußen gelockt.
Wir waren neugierig – drei Jahre später – was ist alles passiert?
… und es ist außerordentlich viel passiert!!!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ingenieurbiologie, Ingenieurbiologie - Erfolgskontrolle, Ingenieurbiologie - Vegetationsentwicklung, Naturnaher Wasserbau und Ingenieurbiologie, Projektschwerpunkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Lernen durch Mitmachen – Bauseminar an der Launzige

Schulungsangebote zu Theorie und Praxis der Ingenieurbiologie

Schulungen zur Anwendung ingenieurbiologischer Bauweisen in Theorie und Praxis sind ein Kernanliegen der Ingbiotools Kompetenz Ingenieurbiologie GmbH & Co. KG. Seit Anfang des Jahres vermittelt ein umfangreiches Schulungsangebot Fachwissen zum naturnahen Wasserbau gemäß den gesetzlichen Vorgaben in EG-WRRL, WHG und SächsWG. Die Module der Reihe „Ingenieurbiologie – Wir machen Sie fit!“ gliedern sich in Vortragsreihen, Workshops und Bauseminare.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ingenieurbiologie, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Große Mittweida bei LexiTV

In der LexiTV-Sendung „Deiche, Mauern, Talsperren – Schutz gegen die Flut“ am 11.08.2017 gab es einen interessanten Beitrag zum Thema „Hochwasserforschung an der TU Dresden“. Herr Dr. Stowasser wurde von Charlotte Radziwill an einem naturnah umgestalteten Abschnitt der Großen Mittweida in Schwarzenberg zum Thema Ufersicherung mit Pflanzen interviewt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gewässerentwicklung, Gewässerentwicklung und Hochwasserschutz, Hochwasserschutz, Naturnaher Wasserbau und Ingenieurbiologie, Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert